Drückerkolonnen: Stadtwerke Ahlen warnen vor Betrügern
Mitarbeiter der Stadtwerke können sich ausweisen
Mit unseriösen Methoden wird zum Vertragsabschluss gedrängt

Zählerablesung der Stadtwerke Ahlen GmbH ist gestartet
Im Zeitraum vom 24. August bis 2. Oktober 2020 werden die einzelnen Bezirke abgelesen

Kundencenter mit eingeschränkten Servicezeiten wieder geöffnet.

Unsere Energieversorgung ist sicher.

Die Sorge über die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) hat unser Leben verändert. Auf eines aber können Sie voll vertrauen – gerade in dieser schwierigen Zeit: Wir von den Ahlener Stadtwerken versorgen Sie weiterhin zuverlässig mit Energie und Wasser – Tag und Nacht. Wir sind im regelmäßigen Austausch mit den zuständigen Behörden und können uns auf ein gut strukturiertes Krisenmanagement stützen.

Unsere Wasserversorgung ist sicher.

Anlässlich der aktuellen Lage in Deutschland im Zusammenhang mit der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus erklärt der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW), Prof. Dr. Gerald Linke: „Die Gas- und Wasserversorgung in Deutschland ist Teil der kritischen Infrastruktur. Sie sichert maßgeblich das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ab. Auch und insbesondere in Krisenzeiten kommt es darauf an, dass Abläufe und Mechanismen nicht beeinträchtigt werden und reibungsarm funktionieren. Durch die grundsätzlichen Vorkehrungsmaßnahmen und Krisenpläne der Versorger ist gewährleistet, dass auch in Situationen wie wir sie aktuell erleben, die Versorgung der Menschen in Deutschland mit Gas und Wasser zuverlässig und vollumfänglich sichergestellt ist.“
Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.dvgw.de/der-dvgw/aktuelles/presse/presseinformationen/dvgw-presseinformation-vom-13032020-coronavirus/
 

Lassen Sie uns gemeinsam unsere Energie dafür einsetzen, das Virus zu stoppen. Wir unterstützen die Initiative der WFG Ahlen mbH Ahlenbringt's


Unser Kundenservice ist mit eingeschränkten Servicezeiten wieder geöffnet

Zum Schutz unserer Kunden*innen sowie unserer Mitarbeiter*innen ist das Kundencenter mit Schutzwänden im Beratungsbereich ausgestattet. Aus Infektionsschutzgründen ist der Zutritt beschränkt und nur mit Mund- und Nasenschutz gestattet. Wir bitten um Ihr Verständnis!